Artikel
0 Kommentare

Trending #Wasserkocher auf Twitter

Wie der #Wasserkocher trending wurde.

Eines morgens ist der @Schmidtlepp aufgestanden, hat das Haus verlassen und wollte einen Wasserkocher kaufen. Da er früh unterwegs war, hatte das Geschäft seiner Wahl noch zu und nach dem Öffnen keinen Wasserkocher. Das Elektronikfachgeschäft nebenan hatte trotz nunmehr fortgeschrittener Uhrzeit noch geschlossen, so dass der @schmidtlepp wohl etwas Zeit hatte und sich folgendes überlegte:

Was soviel bedeutet wie: Der @Schmidtlepp wollte, dass so viel über den #Wasserkocher auf Twitter getwittert (geredet) wird, dass #Wasserkocher in den Twitter-Trends erscheint.

Tja, und da es der liebe Gott (ohoh, oder die liebe Göttin) oder wer auch immer es gut an diesem Tag mit dem @Schmidtlepp meinte, gab es dann über Tag das folgende Ergebnis auf Twitter zu sehen:

@Schmidtlepp hatte es geschafft! Der #Wasserkocher war nicht nur in den Trends, er war gar auf Platz 1 der Trends. Und wem sich der Sinn von Twitter nunmehr immer noch nicht erschlossen hat, nun denn, ich fürchte, dem ist nicht zu helfen.

(Warum die #Raute, genannt Hashtag, vor dem #Wasserkocher steht erfährt man hier.)

Nachtrag:

 

 

Kommentar verfassen